Hunderassen - Wortschatz und geistige Flexibilität

Hunderassen - Wortschatz und geistige Flexibilität

Mit erstellt von Katrin

FIT Start

Im alter von etwa 4-5 Jahren wird das Denken von Kinder flexibler. Sie verstehen,

  • dass ein Kind nicht nur ein Kind, sondern gleichzeitig auch ein Freund, ein Sohn/Tochter, Kindergartenkind, Enkelkind und ein guter Fußballer sein kann.
  • Dass Tassen unterschiedlich aussehen können, ohne aufzuhören, eine Tasse zu sein.
  • Dass man auf unterschiedliche Arten zum Ziel kommen kann.
  • Dass man nochmal probieren kann, wenn es gerade schief lief.

Um diese Prozesse zu unterstützen, bietet sich an, unterschiedliche Variationen einer Art genauer anzuschauen. Dafür eignen sich z.B. Hunderassen. So lernt Ihr Kind, dass es große und kleine Hunde gibt, zottelige und mit kurzem Fell. Sie können unterschiedliche Farben und unterschiedlich lange Beine haben. Und trotzdem sind es alles Hunde.

Unglaublich, wie viel Kaffee ich bei der Erstellung dieses Inhaltes getrunken habe. Danke, wenn Du mir hilfst, meinen Tank wieder zu füllen. (Spende)
Download Kostenlos

Ähnliche Vorlagen:

TEPPICH FLICKEN
KOMBINATORIK
TETRIS