Beste Regelspiele - Das Kind spielerisch fördern

Beste Regelspiele - Das Kind spielerisch fördern

Mit erstellt von Katrin

FIT Start

Regelspiele fördern die Selbstregulation Ihres Kindes, sie lehren sie, ihre Gefühle zu steuern, Ehrgeiz zu entwickeln und in der Gruppe zu interagieren.

Hier folgt eine Auswahl an Regelspielen, die Kindern besonders viel Spaß bereiten, nach Alter sortiert.

Inhaltsverzeichnis: ab 3 Jahren | ab 4 Jahren | ab 5 Jahren

Beste Regelspiele ab 3 Jahren

  • Obstgarten ist ein Farbwürfelspiel für 1-8 Spieler von 3 bis 6 Jahren, mit griffigen Holzteilen
  • Ein Rabe stibitzt Früchte von den Bäumen
  • Die Kinder müssen schnell Äpfel, Birnen, Kirschen und Pflaumen pflücken bevor der Rabe alles weg klaut.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Aufmerksamkeit, Ausdauer

Colorama

  • Rote, gelbe, blaue Figuren unterschiedlicher Form
  • Ein Würfel zeigt die Form und ein anderer die Farbe an
  • Wer findet die passend farbige Figur?
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE:  Farben, geometrische Formen und Wahrnehmung

Quips

Papperlapapp

  • Spielerisch Sprechen, Hören und Fühlen fördern
  • 6 unterschiedliche Spiele zur Sinneswahrnehmung
  • Eine CD mit realitätsnahen Tierlauten und Geräuschen enthalten
  • Die 20 robusten Spielkarten und 18 bunte Figuren aus Holz
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Sprachentwicklung, auditive Aufmerksamkeit, Tastsinn

Lotto

Domino Junior

  • Teddybär zum Teddybär, Sonne zur Sonne - so entsteht eine immer längere bunte Reihe
  • Die Kinder lernen, Motive zu erkennen und sie entsprechend zuzuordnen.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Wahrnehmung, Konzentration

Memory

Tempo, kleine Schnecke

  • Der beliebte Spieleklassiker
  • 2 bis 6 Spieler für Kinder von 3 bis 7 Jahren
  • Welche kleine Schnecke macht das Rennen?
  • Ist ein Spieler an der Reihe, würfelt er mit den bunten Farbwürfeln und zieht die passenden Schnecken ein Feld vor.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Regelbewusstsein, Farben, Ausdauer

Beste Regelspiele ab 4 Jahren

Patsch

  • Das schnelle Reaktionsspiel für 2 bis 6 Spieler.
  • Fünf verschiedene Motive in je 5 Farben: der Fisch, der Vogel, der Hund, das Haus und das Auto.
  • Ein würfel zeigt die Farbe und der andere das Motiv an.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Verarbeitungsgeschwindigkeit, Wahrnehmung, Farben

Nanu

Der Maulwurf

  • Das berühmte Versteck-Spiel
  • Tiere haben sich tief unten in den Maulwurfshügeln versteckt und warten gespannt, ob der kleine Maulwurf sie wohl finden wird.
  • Inhalt: 16 Maulwurf-Kärtchen zum Reinstecken (Tiere verstecken sich "unter der Erde"), 16 Bildkarten mit Tieren, die zu finden sind.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Merkfähigkeit, Feinmotorik, Wahrnehmung

Das Spielhaus

  • Wer schafft es am schnellsten nach oben?
  • Wer einen Stern würfelt, zieht ein Kärtchen und sucht den passenden Gegenstand in den Zimmern. Dorthin wird die Spielfigur nun gezogen.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Konzentration, Frustrationstoleranz

Der Maulfwurf

  • Mensch ärgere dich nicht für alle, die noch keine Felder abzählen können. Definitiv eines der besten Regelspiele.
  • Auf dem Würfel befinden sich Symbole, bis zu diesem Symbol darf man vorrücken
  • Gewonnen hat der, dessen alle vier Figuren die Runde gedreht haben.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Konzentration, Frustrationstoleranz, Aufmerksamkeit

Zicke Zacke Hühnerkacke

  • 24 eiförmige Wegplättchen, werden kreisförmig um die 12 verdeckten Hühnerhofplättchen gelegt
  • Die Hühner starten, mit je einer hölzernen Feder.
  • Ziel des Spiels ist es, sich mit den Federn der anderen Hühner zu schmücken. Dafür muss man sich gut die Karten merken und die anderen Hühner aufholen
  • Holt ein Huhn ein anderes Huhn ein und findet wieder das richtige Motiv, darf es dieses überspringen, ihm alle Federn ausrupfen und sich selbst anstecken.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Konzentration, Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit

Da ist der Wurm drin

  • Die bunten Würmer wühlen durch den doppelten Spielplan
  • Der Würfel zeigt an, welches Stückchen als nächster eingeschoben werden darf. Alle Farben haben unterschiedliche Längen.
  • Wer zuerst an einem der Komposthaufen vorbeit zischt, kann sich ein Extrastück holen.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Konzentration, Wahrnehmung

Lotti Karotti

  • Ziel ist es die große Karotte zu erklimmen
  • Man zieht eine Karte und darf entweder 1-2 oder 3 Felder weiter ziehen oder die Karotte drehen
  • Beim Drehen der Karotte öffnen sich einige Felder. Manchmal fallen die Häschen rein
  • Jeder Spieler hat 4 Spielfiguren zur Verfügung und kann gleich mit der nächsten weiterhoppeln.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Konzentration, Fraustrationstoleranz

Beste Regelspiele ab 5 Jahren

Make´n´Break

  • Ein tolles Spiel zum Fördern der räumlich-visuellen Wahrnehmung, Konzentration, Frustrationstoleran
  • Spieldauer: 15-20 Minuten

Gruselino

  • Auf den Kärtchen gibt es einige Schlosswohner, doch einer fehlt immer
  • Findest du als erster raus, wer fehlt -bekommst du einen Punkt
  • Spannende Suche für ab 2 Spieler
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Konzentration, Aufmerksamkeit

6 nimmt junior

  • Junior-Variante des geliebten Ochsen-Spiels
  • Es gibt vier Ställe mit unterschiedlichen Ochsen
  • Jedes Tier darf nur einmal vorkommen. Macht man einen Stall mit 6 Tieren voll, räumt man ab.
  • Gewonnen hat der Spieler, der am Ende die meisten Tierkarten besitzt.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Konzentration, Aufmerksamkeit, Ausdauer

Labyrinth Junior

  • Ständig verschieben sich Wände beim Labyrinth Junior und du kannst sie auch verschieben
  • Durch Verschieben öffnen sich neue Wege und du kannst den Auftrag auf einer Karte erfüllen.
  • Wer am Ende mehr Karten geschafft hat, ist der Sieger
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Räumliches Denken, Konzentration

Ubongo

  • Ubongo- Kärtchen haben zwei Schwierigkeitsgrade und somit auch für die Erwachsenen spannend.
  • Alle Spieler legen gleichzeitig und so schnell wie möglich die vorgegebene Tiere auf ihre Tafel. Der Schnellste ruft Ubongo! und zieht einen Edelstein
  • Ohne Pause geht es weiter - solange Sanduhr läuft. Wer am Ende die meisten Edelsteine besitzt, hat gewonnen!
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: räumliches Denken, Wahrnehmung, Verarbeitungsgeschwindigkeit

Hedbanz Junior

  • Welches Tier bin ich? - Das gilt herauszufinden
  • Mithilfe der schlau gestellten Fragen können die Mitspieler abwechselnd Hinweise sammeln
  • Wer sein Tier zuerst erraten hat, ist der Gewinner.
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Sprachentwicklung, auditive Wahrnehmung, Abstraktionsfähigkeit

Monopoly Junior

  • Eine stark vereinfachte Ausgabe des beliebtesten Klassikers
  • Die Regeln bleiben fast dieselben
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: Mengenverständnis, Regelverständnis, Konzentration, planvolles Handeln

Wackelturm

  • Die Spieler würfeln abwechselnd, werfen einen Block dieser Farbe heraus und positionieren ihn auf dem Turm neu.
  • Der Spieler, der den Turm niederreißt, ist der Verlierer.
  • Lustigerweise macht der Einsturz Spaß
  • FÖRDERSCHWERPUNKTE: räumliches Denken, planvolles Handeln, Frustrationstoleranz

Interessante Arbeitsblätter für Förderung zu Hause (kostenlos ohne Anmeldung):

Richtig zählen lernen - Vorschulübungen zum Download
Mengenverständnis
Schneiden lernen - Ausschneidebilder zum Ausdrucken - Kochen
Schneiden lernen
Logische Reihen - Vorschulübung
Logische Reihen